Warum ist die Taufe wichtig? Wer darf sich taufen lassen? Wann findet die nächste Taufe statt? Erfahre hier alles rund um das spannende Thema Taufe.

Hier ein kurzer Einblick in die Taufe vom 18. Juli 2021 am Fermasee in Rheinstetten:

Vielleicht ist dir nicht ganz klar, warum du dich taufen lassen solltest. Du fragst dich, was es mit der Taufe auf sich hat und ob deine Bekehrung ausreicht. Das schon einmal vorneweg: Deine Bekehrung, die Hinwendung zu Gott, setzt Gottes Leben, Vergebung und Freude in dir frei. Die Taufe rettet nicht, sondern dein Glaube an Jesus. Doch die Taufe verbindet dich in einem Bund mit Gott – wie die Hochzeit einen Ehebund formt und bringt dich in den Neuen Bund. Wir wollen anhand einiger Bibelverse die Bedeutung der Taufe aufzeigen.

Warum soll ich mich taufen lassen?

Es drückt aus, dass ich gläubig bin

»[…] viele […], die Gottes Botschaft hörten, glaubten und ließen sich taufen.« Apostelgeschichte 18,8

»Und hier erkennen wir, dass wir ihn erkannt haben: wenn wir seine Gebote halten.« 1. Johannes 2,3 (ELB)

Um dem Beispiel zu folgen, das Christus gegeben hat

»In jener Zeit kam Jesus aus Nazareth in Galiläa zu Johannes und ließ sich im Jordan von ihm taufen.« Markus 1,9

Weil Christus es geboten hat

»Jesus sagte, ›Darum geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern, tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geiste und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe.‹« Matthäus 28,19-20

Was ist die Bedeutung der Taufe?

Sie symbolisiert den Tod und die Auferstehung von Jesus Christus

»Christus ist für unser Sünden gestorben. Er wurde begraben […] und […] auferweckt.« 1. Korinther 15, 3-4

»Mit Christus wurdet ihr in der Taufe begraben, mit ihm auch auferweckt.« Kolosser 2, 12 (ELB)

Sie ist ein Bild für mein neues Leben als Christ

»Wenn also jemand in Christus ist, dann ist er eine neue Schöpfung: Das Alte ist vergangen, Neues ist geworden.« 2. Korinther 5,17

»So sind wir ja mit ihm begraben durch die Taufe in den Tod, damit, wie Christus auferweckt ist von den Toten durch die Herrlichkeit des Vaters, auch wir in einem neuen Leben wandeln.« Römer 6,4 (LUT)

Wir sind Christen, weil wir an Jesus Christus glauben. Nicht die Taufe rettet uns, sondern unser Vertrauen auf sein Wirken für uns. Die Taufe ist ein Zeichen für unseren Glauben. Sie ähnelt einem Ehering, mit dem wir unsere Entscheidung und unsere Hingabe sichtbar machen, die in unserem Herzen lebt.

»Denn aus Gnade seid ihr durch den Glauben gerettet, nicht aus eigener Kraft – Gott hat es geschenkt – , nicht aufgrund eurer Werke, damit keiner sich rühmen kann.« Epheser 2,8-9 (EÜ)

Das griechische Wort baptizo bedeutet „ins Wasser einsenken oder untertauchen“.

Wer sollte sich taufen lassen?

Jeder Mensch, der an Christus glaubt.

»Die nun, die sein Wort annahmen, ließen sich taufen […]« Apostelgeschichte 2,41 (LUT)

»Auch Simon wurde gläubig [und] ließ sich taufen […]« Apostelgeschichte 8,13

»Als sie jedoch dem Philippus Glauben schenkten, der das Evangelium vom Reich Gottes und vom Namen Jesu Christi verkündete, ließen sie sich taufen, Männer und Frauen.« Apostelgeschichte 8,12 (EÜ)

Im Missionswerk Karlsruhe taufen wir Menschen erst, wenn sie alt genug sind, um die wahre Bedeutung der Taufe zu verstehen und zu glauben.

Wann sollte ich mich taufen lassen?

Sobald ich gläubig geworden bin.

»Die nun, die sein Wort annahmen, ließen sich taufen!« Apostelgeschichte 2,41 (LUT)

»Da begann Philippus zu reden, und ausgehend von diesem Schriftwort verkündete er ihm das Evangelium von Jesus. Als sie nun weiterzogen, kamen sie zu einer Wasserstelle. Da sagte der Kämmerer: ›Hier ist Wasser. Was steht meiner Taufe noch im im Weg?‹ Da sagte Philippus zu ihm: ›Wenn du aus ganzem Herzen glaubst, ist es möglich.‹ Er antwortete: ›Ich glaube, daß Jesus Christus der Sohn Gottes ist.‹ […] und beide, Philippus und der Kämmerer stiegen in das Wasser hinab, und er taufte ihn.« Apostelgeschichte 8,35-38 (EÜ)

Wenn du noch Fragen hast, sprich uns gerne persönlich an oder schreibe und eine E-Mail an kirche@missionswerk.de