„Tut alles ohne Murren und Zweifel, damit ihr tadellos und unverdorben seid, unbescholtene Kinder Gottes inmitten eines verdrehten und verkehrten Geschlechts, unter dem ihr leuchtet wie Himmelslichter in der Welt …“
Philipper 2,15

Tag 4: Himmelslichter in der Welt

 

Paulus schreibt den Philippern, dass sie Himmelslichter in der Welt sein sollen. Ein wunderbares Bild von Leuchtkraft! Wir sollen uns in unserem Verhalten unterscheiden und ein Vorbild sein, damit unsere Mitmenschen erkennen, dass in uns ein anderer Geist ist. Ohne Murren und Zweifel sollen wir unseren Alltag bestreiten, d. h. auch ohne Streit und Widerwillen.

Ein Himmelslicht ist ein Wegweiser, steht für Schönheit und hat Leuchtkraft. Es strahlt auch Ruhe und Frieden aus, es strahlt einfach! Es ist da, auch wenn man es nur in der Dunkelheit sieht. Aber genau da ist es am wichtigsten. Gerade wenn um uns herum alles in Aufruhr ist, alles unmöglich scheint, leuchtet unser Licht aus unseren Herzen heraus. Genau da kommt der Unterschied zum Vorschein, dass wir leuchten wie Himmelslichter in der Welt. Ich möchte dich ermutigen, dir fest vorzunehmen, in deiner Umgebung so ein Himmelslicht zu sein.

Sei ein Alltagsveränderer – leuchte durch LIEBEN, WERTSCHÄTZEN, VERGEBEN!

Gebet: „Gott, manchmal fällt es mir alles andere als leicht, nicht zu meckern und Zweifeln keinen Raum zu geben. Aber für dich und zu deiner Ehre möchte ich mich verändern, damit ich für andere ein Himmelslicht sein kann. Danke, dass du mir durch deinen Heiligen Geist dabei hilfst. AMEN“