Doch wer sich in das vollkommene Gesetz vertieft, in das Gesetz der Freiheit, wer es immer vor Augen hat und nicht vergisst, was er wahrnimmt, sondern danach handelt, der wird dabei glücklich und gesegnet sein.
– Jakobus 1,25

15. Das vollkommene Gesetz der Freiheit

 

Gesetzestexte, die glücklich machen! Das ist etwas Außergewöhnliches. Die vollkommene Freiheit erreichen wir, indem wir Gottes Angebot genau betrachten und Seine Anleitung anwenden.

Klettern ist so ein Vorgang, bei dem ein Seil und die entsprechende Technik, die vollkommene Freiheit ermöglichen können. Ein Seil kann Freiheit geben und Freiheit einschränken. Wenn ein Boot mit Seilen an Pollern befestigt ist, dann kann es auch bei großer Motorkraft nicht losfahren.

Der Halt, den wir durch Gottes Wort erhalten, schenkt uns die Sicherheit und damit auch den Mut, Schritte zu gehen, die wir uns sonst nicht zugetraut hätten. Selbst wenn wir einmal den Halt verlieren, lässt Gott uns nicht abstürzen. Bei fehlender Weisheit gibt es keinen Vorwurf.

Bleib ermutigt dran, in das vollkommene Gesetz der Freiheit zu blicken und dieses anzuwenden. Du wirst in deinem Handeln glücklich werden. Festige deine Entscheidung, ein Täter des Wortes zu sein in einer Proklamation, die den Feind – der die Freiheit rauben möchte – zurückweichen lässt.

Gebet: „Danke für Dein vollkommenes Gesetz der Freiheit. Ich proklamiere: Ich bin ein Täter von Deinem Wort und kein vergesslicher Hörer. Ich werde Gelingen und Glück in allem Tun durch göttliche Bestätigung erfahren. AMEN“