Und so viele dieser Richtschnur folgen werden – Friede und Barmherzigkeit über sie!
– Galater 6,16

14. Freiheit, an der weitergebaut wird

 

Eine Richtschnur ist eine gespannte Schnur, die zum Beispiel von Maurern verwendet wird, um eine Wand in der richtigen Flucht aufzubauen. Es liegt eine besondere Zusage Gottes darin, wenn wir der Richtschnur folgen, die Er gespannt hat. Frieden und Barmherzigkeit werden diese Menschen empfangen.

Sei bereit, anders zu handeln, als es deinen Gewohnheiten entspricht. Handle aus einer Inspiration durch den Geist statt aus der Gewohnheit. Lass dich auf eine – für dein Gefühl möglicherweise paradoxe – Option ein. Verlasse dein gewohntes Terrain!

Entdecke in Gottes Wort, das Er uns als Richtschnur schenkt, die geistlichen Prinzipien und entlarve unbrauchbare Lebensmuster! So baust du die Freiheit, die Jesus dir schenkt, weiter und weiter aus.

Gebet: „Danke, Jesus, für Deine Richtschnur in meinem Leben. Danke, dass ich Führung durch Dich empfange, nicht schräg und unbrauchbar zu agieren. Lass mich Deine Hinweise recht verstehen und umsetzen. AMEN“

Tipp: Möchtest du mehr über die Freiheit erfahren, die du in Jesus erleben kannst? Bestelle hier kostenlos den “Leitfaden für deine Freiheit”  vom Missionswerk Karlsruhe.