Wer nun mit Jesus Christus verbunden ist, wird von Gott nicht mehr verurteilt.
– Römer 8,1-2

11. Frei von Verdammnis

 

Die Freiheit durch Jesus ist attraktiv und bringt Freude in dein Leben. Wer jemals vor Gericht stand und sich einer Anklage stellen musste, kann sich leicht vorstellen, welche Erleichterung dieses Statement mit sich bringt: „Sie können nicht mehr verurteilt werden.“ Doch es gibt auch eine Vielzahl anderer Anklagen, die uns belasten können: Vorwürfe von Menschen, ob berechtigt oder unberechtigt, oder auch die Fülle von Selbstanklagen, die auf uns lasten können.

Durchbrich jede Form der Anklage in deinem Leben! Achte auch auf Worte und Gedanken des Selbstvorwurfs oder auf negative Aussagen über dein eigenes Leben. Diese Aussagen stellen schlichtweg eine Lüge dar. Wer mit Christus verbunden ist, kann nicht mehr verurteilt werden. Proklamiere vielmehr diese Aussage über deinem Leben und bitte Gottes Geist, dir die Augen für die Wahrheit zu öffnen.

Gebet: „Danke Jesus, dass Du den Freispruch über meinem Leben erkauft hast. Ich proklamiere diese Wahrheit – Ich bin frei und kann durch Jesu Tod nicht mehr verurteilt werden. Heiliger Geist, bitte führe Du mich in alle Wahrheit und zeige mir neu die durch Jesus erkauften Zusagen. AMEN“